Peter Gade: Der Meister des Masters

 
 

  
Peter Gade gewann am heutigen Mittwoch den langersehnten Jubiläumstitel beim Copenhagen Masters. Zum bereits zehnten Mal nahm der Däne die obligatorische goldene Champagnerflasche entgegen. Boonsak Ponsana konnte dem Rekord-Europameister heute nichts entgegensetzen.

Mit 21-11, 21-12 triumphierte Gade gegen einen seiner "Angstgegner", den er heute aber stets im Griff hatte. "Es ist ein tolles Gefühl dieses Turnier nochmal zu gewinnen. Ich möchte mich auch beim Publikum bedanken, das mich heute fantastisch unterstützt hat", sprach Gade nach dem Spiel und versprach auch im nächsten Jahr wiederzukommen. Für das Jahr 2012 gibt es allerdings noch keine Planungen. Die Rückenprobleme haben bei Gade ein Umdenken eingeleitet. Fans müssen sich wohl damit abfinden, dass er im nächsten Jahr beim Copenhagen Masters wohl endgültig zum finalen Smash ansetzen wird.

Überraschung im Herrendoppel
Das favorisierte Doppel Mathias Boe/Carsten Mogensen musste sich in einem packenden Dreisatz-Krimi seinen Landsleuten Jonas Rasmussen/Mads Conrad geschlagen geben. Im Mixed gewannen Joachim Fischer/Christinna Pedersen in drei Sätzen gegen Kamilla Juhl und ihrem Ersatzpartner Mikkel Delbo.

Salkjit Ponsana sorgte für den einzigen ausländischen Triumph in der dänischen Metropole - allerdings ohne viel dafür zu tun. Titelverteidigerin Tine Baun klagte über Unwohlsein und konnte im Finale nicht antreten.
 
» Alle Resultate der Copenhagen Masters 2010
 
 
 
text by BADZINE.de 2010
Zum SeitenanfangSeite druckenProfessionelle Homepage zum Fixpreis: Modulpark