Volltextsuche

Nati A 2009/2010: St. Gallen-Appenzell erster Halbfinalist

 

  
In der viertletzten Runde der Badminton-NLA hat sich Leader St. Gallen-Appenzell nach dem 7:1-Sieg gegen Argovia als erstes Team die Halbfinalteilnahme gesichert.

Für die Ostschweizer schien die Qualifikation schon geraume Zeit nur Formsache zu sein, sie waren seit Saisonbeginn Tabellenführer. Titelverteidiger Adliswil-Zürich benötigt aus den letzten drei Runden nur noch zwei Punkte, um sicher im Halbfinal zu stehen. Den Leader dürften die Zürcher bei acht Punkten Rückstand kaum mehr einholen können, obwohl es noch zum Direktduell kommen wird.

Hinter dem Spitzenduo kämpfen fünf Teams, die nur durch drei Punkte getrennt sind, um die zwei weiteren Halbfinal-Plätze. Den grössten Schritt hat Solothurn mit dem 6:2-Sieg gegen Uni Basel gemacht. Solothurn ist neu Dritter und hat noch ein Nachtragspiel (bei Tafers-Fribourg) auszutragen und ein etwas leichteres Restprogramm als die Konkurrenten Uzwil, Yverdon, Uni Basel und Tafers-Fribourg.

Resultate
 
15. Runde:
St. Gallen-Appenzell - Argovia 7:1
Uzwil - Adliswil-Zürich 3:5
La Chaux-de-Fonds - Yverdon 4:4
Zentralschweiz - Tafers/Fribourg 3:5
Solothurn - Uni Basel 6:2

Rangliste:
1. St. Gallen-Appenzell 15/49
2. Adliswil-Zürich 15/41
3. Solothurn 14/32
4. Uzwil 15/32
5. Yverdon 15/31
6. Uni Basel 15/30
7. Tafers/Fribourg 14/29
8. La Chaux-de-Fonds 15/23
9. Argovia 15/18
10. Zentralschweiz 15/11

St. Gallen-Appenzell für die Halbfinals qualifiziert
 
News by Si (Sportinformation)
 
Zum SeitenanfangSeite druckenProfessionelle Homepage zum Fixpreis: Modulpark