Volltextsuche

Nati A 2009/2010: St. Gallen-Appenzell nicht zu stoppen

 
In der 12. Runde der Badminton-NLA kam St. Gallen-Appenzell in La Chaux-de-Fonds zum 12. Sieg. Nach zuletzt zwei Siegen mit jeweils vier Punkten, reichte es diesmal beim 6:2 "nur" zu einem Drei-Punkte-Erfolg.

Der unangefochtene Leader aus der Ostschweiz weist damit weiterhin sieben Punkte Vorsprung auf Meister Adliswil-Zürich auf, der zuhause gegen Uni Basel ebenfalls einen 6:2-Erfolg feiern durfte.

Uzwil gewann das Verfolgerduell in Solothurn 5:3 und rückte damit auf Kosten des Heimteams auf den 3. Platz vor.

Nach wie vor Hoffnungen auf einen Halbfinalplatz machen dürfen sich Yverdon (5:3 gegen das Tabellenschlusslicht Zentralschweiz) und Tafers/Fribourg, das beim 7:1 gegen Argovia als einziges Team in der 12. Runde vier Punkte gewann.

Resultate
 
12. Runde:
Adliswil-Zürich - Uni Basel 6:2
La Chaux-de-Fonds - St. Gallen-Appenzell 2:6
Tafers/Fribourg - Argovia 7:1
Solothurn - Uzwil 3:5
Yverdon - Zentralschweiz 5:3

Rangliste:
1. St. Gallen-Appenzell 12/39
2. Adliswil-Zürich 12/32
3. Uzwil 12/28
4. Solothurn 11/26
5. Yverdon 12/25
6. Uni Basel 12/24
7. Tafers/Fribourg 11/23
8. La Chaux-de-Fonds 12/17
9. Argovia 12/16
10. Zentralschweiz 12/6
 
News by Si (Sportinformation)
 
Zum SeitenanfangSeite druckenProfessionelle Homepage zum Fixpreis: Modulpark